Ganzheitliche Heilung und Beratung für eine bewußte und glückliche Lebensweise
1
2
3
4
1
2
3
4

Meditation

zurück

Was ist Meditation?

Wie kann man den Honig direkt von der Blüte bekommen? Euer Körper ist die Blüte. Honig ist euer Seelenbewusstsein. Diesen Honig herauszuziehen - das ist Spiritualität.“ Sri Kaleshwar

Bei der Meditation geht es darum, sich seiner Selbst bewusst zu werden und durch Achtsamkeitsübungen den Geist gezielt auf das Seelenbewusstsein und das Göttliche zu lenken und mit Mantras Schwingungen zu erzeugen. Körper, Geist und Seele kommen so zur Ruhe und Gedanken schiessen nicht mehr wahllos umher und nagen zermürbend an der Seele. Hat man es einmal geschaftt, die Gedankenflut zu ordnen und zu kontrollieren, sozusagen den "VERSTAND UNTER DAS HERZ ZU BRINGEN" folgt eine tiefe Stille der Glückssehligkeit wobei man sich zurückerinnern kann woher man kommt und wer man ist. Das eigene ICH - das Seelenbewusstein - erwacht. Dadurch können ganz neue Erkenntnisse über sich selbst auftreten - wie als wenn der Vorhang fällt und sich plötzlich ein ganz neues Bild des eigenen Seins ergibt.

Meditation ist nicht religiös oder esoterisch. Jeder kann lernen zu Meditieren. Ich helfe Ihnen dabei, in die Meditation einzusteigen und zeige Ihnen Techniken, wie Sie diesen Bewusstseinszustand durch die bewusste Kontrolle der Aufmerksamkeit erreichen können.

Je nachdem worauf wir unsere Aufmerksamkeit lenken, fühlen wir uns entweder gut oder schlecht. Haften unsere Gedanken ständig an Sorgen, Zweifel, Wut, Neid, Angst ist unser Körper-Geist-Seelen-Konstrukt immer im Stress und reagiert letztendlich mit physischen und psychischen Beschwerden. Gilt unsere Aufmerksamkeit aber positiven Gedanken und Emotionen wie Liebe, Freude, Zuversicht, Mitgefühl fühlen wir uns gut.

Dabei sind Gedanken ja nur Ilusionen, denn sie sind das Resultat aus unserem Konstrukt aus Erfahrungen, Meinungen, Einstellungen, Ideen, Vorstellungen, Glaubensrichtlinien und Erwartungshaltungen - ein Hirngespinst zusammengebaut in unserer eigenen Fantasie, und somit nicht real. Auf Basis dieser manifestierten Glaubenskonzepte definieren wir unsere Bewertungen von richtig und falsch. Der Verstand beurteilt, gibt viel Schmerz und hält an Herzbruch fest. Die Seele weiss alles, hat ihren Weg und beurteilt nicht.

Mithilfe der Meditation können Sie sich von diesen Trugbildern und Ablenkungen befreien und hinter Ihre Fassade des Egos, Verstandes und Körpers blicken und somit Ihrer Seele zu ihrem unverkennbaren einzigartigen SEIN verhelfen.

"ERKENNE DEIN WAHRES SELBST!"

Meditationsarten und Anwendung in meiner Praxis

Meditation kann einzeln, paarweise, als Familie oder in Gruppen stattfinden. Die regelmäßigen Gruppenmeditationen (mindestens 3 Teilnehmer) finden 14-tägig statt und alle anderen Meditationen nach Absprache. Sie brauchen nichts mitzubringen außer Neugier und Wille etwas zu erfahren, was Sie bisher noch nicht gekannt haben. Meditation ist unabhängig jeder Religion. Jeder kann meditieren.

Folgende Meditationsformen wende ich in meiner Praxis an:

  • Japa Mediation - Wiederholungen um die Seelenfrequenz zu erhöhen
  • Kaleshwar Mantra Mediation - der Klang der Stimme
  • Atemmeditation - die gewaltige Macht des Atems
  • Entladungs Meditation - Bewegung von außen nach innen
  • Abishek Meditation - Singen von Mantras und Gebeten in Kombination mit einem heiligen Bad

 

Japa Meditation

Bei der Japa Mediation wird ein Mantra oder ein Name Gottes ständig wiederholt. Dadurch wird irgendwann die mentale Kontrolle durchbrochen, der Geist und das Herz beruhigt. Auf dieser Ebene können Verbesserungen vorgenommen werden, die mit dem normalen Alltagsbewusstsein nicht möglich sind. Japa gibt höchsten Frieden,Gesundheit, Wohlstand, Stärke und Gottesbewußtsein.

 

Kaleshwar Mantra Meditation

Mantras erhöhen Deine Seelenfähigkeit.

Menschen, besonders auf diesem Planeten, haben unglaubliche Kräfte in sich, aber sie wissen nicht, wie sie sie herausziehen oder richtig einsetzen sollen. Der einzige Weg, dieses Wissen, diese Heilungsfähigkeit und diese enorme Energie hervorzubringen, besteht darin, deine Seele vollständig mit der kosmischen Energie zu verbinden. Die Weisen gaben verschiedene Arten von vedischen Mantras, um diese Seelenfähigkeit zu erhöhen. Jedes Mantra bringt Superenergie-Schwingungen und lässt die Gedanken Ihres Geistes richtig funktionieren - zu wissen, was gut und was schlecht ist. Sie helfen sehr. Die wahre Meditation findet statt, wenn Sie eines dieser schönen Mantras von einem Meister erhalten.

Sri Kaleshwar

Was ist Mantra Meditation?

Bei der Mantra Meditation konzentriert sich der Meditierende auf ein Wort oder einen Satz, welche vom Klang und von der Bedeutung energetisch und spirituell stimmig sind. Die Kraft des Klanges wirkt wie Musik und durch die Wiederholung der Worte wird der Geist beruhigt und kommt zur Ruhe. Man erfährt eine Stille, die tiefen Frieden und große Freude bringt. Es bedarf keiner großen Anstrengung und Fokussierung. Die Gedanken dürfen kommen und gehen, wichtig dabei ist nur, sie zu akzeptieren, dass sie da sind. Mantra Meditation kann von jedem erlernt werden.

Mantra-Wiederholung (japa) ist die oberste Priorität, um Ihre Seele aufzuladen. Mantras sind göttliche Schwingungen. Sie sind wie direkte Telefonnummern für den Kosmos. Es gibt nichts anderes im Universum, das deine Seele mit so viel hoher Frequenz aufladen könnte. Es ist wie ein super Laden Ihrer Seelenbatterie. Deine Seele ist wie ein Gefäß kosmischer Energie, sobald du anfängst, Energie in dich zu stecken, dann beginnt sich dein Gefäß automatisch auszudehnen.

Sri Kaleshwar

Atemmeditation

Jede Sekunde, Minute, Stunde unseres Lebens atmen wir unzählige Male ein und wieder aus, so selbstverständlich und gleichzeitig so unbewußt. Wir saugen neue, positive Energie des Universums ein, füllen damit jede Zelle unseres Körpers und atmen verbrauchte und negative Energie mit voller Kraft wieder aus. Je nachdem in welcher Situation wir uns gerade befinden, atmen wir flach und angespannt oder gelöst und entspannt. In der Hektik und Schnelllebigkeit der Zeit lässt der Stress bei vielen aber die Atmung angespannt werden, so dass die ganze positive Energie nicht mehr bis in die Tiefen der Lunge und der Zellen vordringen kann. Die Atmung ist flach und unser Körper, der Geist und die Seele können nicht mehr die ganze Energie ausschöpfen, die eigentlich da wäre.

Hier setzt die Atemmeditation an. Die Atemübungen können als Einzelübung, als Übung für Paare oder für ganze Gruppen praktiziert werden und sie dienen der Verbesserung der geistigen und körperlichen Gesundheit. Es geht dabei darum zu lernen, wie wir unsere Atmung kontrollieren können, um durch ein tiefes und rhythmisches Atmen die Lungenkapazität voll ausschöpfen können. Damit werden nicht nur die Lungenkapazität und das Immunsystem gestärkt, sondern auch viele positive gesundheitliche Effekte erzielt:

  • Beruhigung der Gedanken und damit Verlangsamung der Herzfrequenz und Regulierung des autonomen Nervensystems
  • Verbesserung der Konzentration und Gesundheit
  • Bessere Bewältigung von Stress

Entladungs-Meditation

Bei der Entladungs-Meditation können mit Hilfe von Mantren und den Fünf Elementen positive Energien aufgeladen und negative Energien entladen werden. Gefühle wie Zweifel, Traurigkeit, Wut, Frustration, Eifersucht, Unzufriedenheit, Stress, Gereiztheit oder Angst und der damit verbundenen körperlichen Manifestationen wie psychische und physische Anspannungen , Kopf- und Rückenschmerzen, Übelkeit oder brennende Augen, Abgeschlagenheit bis hin zu Krankheiten, können damit gelöst werden.

Es ist eine dynamische Meditation, weil dabei die körperliche Aktivität eine zentrale Rolle spielt. Von der äußerlichen Aktivität, der Schüttelbewegung, wird durch den Abbau von Spannungen durch die Bewegung zum Inneren hingeleitet. Dabei werden die Gedanken beruhigt, die Herzfrequenz verlangsamt, das autonome Nervensystem reguliert, die Konzentration, Gesundheit und Bewältigung von Stress verbessert.

Die Atmung spielt dabei eine sehr große Rolle.

1. Einatmen der kosmischen Energie, gleichzeitig Aufbau energetischer Ladung, Bildung von Muskelanspannung bis zu einem energetischen "Gipfel".
2. Freisetzung und Entladung der angespannten Energie mit dem Ausatmen, die Muskeln entspannen sich.

Wenn man das so liest, denkt man sich, das mache ich doch jeden Tag und was ist daran so besonderes bzw. was bringt mir das? Die Antwort ist ganz einfach. Es ist das Bewusstsein mit dem ich meine Handlungen ausführe. Mit anderen Worten, wie bewußt bin ich mir gerade, was ich tue? Bin ich abgelenkt von Gedanken oder denke ich gerade nur das, was ich mache? Das bedeutet, wenn ich etwas gerade mache und mir dieser Aktivität zu 100% bewusst bin (so ungefähr als wenn ich mich aus der Vogelperspektive selbst beobachte), dann kann ich meine Persönlichkeit voll entfalten.

Wie kann man sich im Alltag ganz einfach von dem Stress befreien?

  • Eine Dusche nehmen, baden oder schwimmen mit der Absicht alle negativen Gedanken wegzuschwemmen
  • Radfahren: Dabei tritt man die negative Energie sozusagen weg und lädt sich gleichzeitig mit der positiven Energie der Natur auf. Eine besondere Herausforderung ist hier das Mountainbiken, wobei beim Bergabfahren über sehr hindernisreiche Abfahrten bei einem gewissem Tempo der Körper so durchgeschüttelt wird, dass jegliche Anspannungen und Verspannungen durch die Schüttelbewegung adhoc verschwinden.
  • Musik machen: Das Spielen eines Instruments oder der Gesang lässt einen im absoluten JETZT verweilen. Sobald ein Gedanke aufkommt, ist man raus aus dem Spiel.

Eigentlich ist es egal, welchen Job man ausübt und was man für Aktivitäten macht, ob Tanzen, Schwimmen, Wandern, Reiten, Radfahren, Fussball, Tennis, das Entscheidende ist mit welchem Bewusstsein man alles praktiziert.

Abishek Meditation

Ein Abishek ist ein heiliges Bad oder eine rituelle Waschung einer Murti (Gottesstatue) mit reinigenden Flüssigkeiten wie z. B. Wasser, Milch, Sahne, Honig, Ghee oder heiligen Substanzen wie z.B. Bananen, heiligen Kräutern, Lotusblüten und Sandelholzpulver. Währenddessen werden kontinuierlich heilige Mantras und Gebete dabei gesungen.

Während des Abisheks (rituelle Waschung einer Gottesstatue) singen oder chanten wir gemeinsam ein Mantra.

Unser gemeinsames Chanten kreiert eine besonders intensive, spannende Atmosphäre und lässt uns zunehmend in eine heilsame, hohe Energieschwingung kommen, welche sich auf Körper und Geist, bis hin zur Seelenebene positiv auswirkt. 

Negative Energie und Stress können leicht entladen während eines Abisheks.

Es bewirkt eine sofortige Herzöffnung und lässt die Qualitäten der Hingabe, Verehrung, Frömmigkeit und Loyalität in uns wachsen. Wir können diesen Qualitäten Ausdruck verleihen und uns den heilsamen Schwingungen hingeben, welche sich positiv auf unser Leben auswirken.